Physik als Abenteuer

Eine Schule für Weltenretter.

Müsste der Lehrer seine Schüler nicht vor Probleme stellen, die sie noch nie berührt haben? Wenn wir die globale Erwärmung, das Energieproblem, die Bevölkerungsexplosion ernst nehmen, so besteht unsere Aufgabe darin, Weltenretter auszubilden. Unsere Schüler werden Dinge sehen, die wir vielleicht heute noch für Illusionen halten. Und sie müssen einmal Antworten auf Probleme finden, von denen wir noch nicht einmal um die Fragestellung wissen.

Vor diesem Hintergrund ist es albern, wenn Schüler für Noten oder für die Schule lernen. „Motivation durch Noten“ oder „Noten als Druckmittel“ rettet unsere Welt nicht. Ein Unterricht, der beschult, der abrufbares Wissen doziert, ist in diesem Sinne sogar lebensgefährlich, da er keine Lösungsstrategien lehrt.

Modellieren mit Schülern

Schüler entwickeln und erleben interaktive Modelle. Freude, Verständnis und Nachhaltigkeit sind die unmittelbaren Folgen.

Damit Schüler gemeinsam ein Modell bauen können, müssen sie sich erstens gegenseitig wahrnehmen und zweitens auch einigen. Das hat unmittelbare Folgen auf Ihren Unterricht: Schlüsselqualivikationen und Kompetenzen werden auf natürliche Weise gefördert - ob Sie oder Ihre Schüler im Unterricht daran denken oder nicht.