Martin Kramer

geb. 1973

Vater

2013 - 2017 Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie (Schulz von Thun Institut)

Seit 2012 Leiter der Didaktik der Mathematik an der Universität Freiburg

Robert-Boyle-Preis 2015 MNU für das Konzept "Unterricht als Abenteuer"

Leitung zahlreicher Workshops und Fortbildungen zu erlebnisorientierter Didaktik, Kommunikation, Konstruktivismus und Theaterpädagogik (Zusammenarbeit mit Mathe.Forscher, dem Kultusministerium Baden Württemberg, Reinhard Kahl, dem Beltz Forum, dem Schultheater-Studio Frankfurt, LAG, u.v.m.; vgl. Workshops und Termine)

Buchautor (Aulis Verlag, Beltz Verlag, Klett, Schneider Verlag Hohengehren, AOL-Verlag, Freiburger Verlag; vgl. die Publikationen)

Theaterpädagoge BuT (Bundesverband Theaterpädagogik)

2003–2012 Gymnasiallehrer für Mathematik und Physik in Mössingen und Tübingen; Organisation und Durchführung etlicher Schulprojekte wie z.B. „24 Stunden Mathematik“ (am Stück), „Techno-Quenstedt“ (Schüler gestalten ihre Schule zu einem Experimentiermuseum um), „Domino Day“ (zwei 7. Klassen bauen eine Dominobahn aus 40 000 Steinen auf)

Konfliktlotse, Ausbilder von Jugendgruppenleitern