Publikationen

Machen Sie es ein bisschen anders...

Unterricht als Abenteuer möchte zum didaktischen Experimentieren anstiften und nicht in ein neues Methodenkorsett zwängen. Den "guten Unterricht" gibt es nicht. Was heute stimmig ist, kann morgen unangemessen sein. Der passende Unterricht hängt von seinen Teilnehmern und deren Situation ab - von Schülern und Lehrer.

Das Abenteuer geschieht nicht im Buch, sondern im Klassenraum. Verändern Sie, fügen Sie Dinge hinzu, experimentieren Sie! Kopieren Sie keine Techniken - machen Sie es ein bisschen anders...

Mathematik

Mathematik als Abenteuer (Band I)

„Das brauche ich nicht zu lernen, das habe ich erlebt!“
Klassenzimmer und Pausenhof werden zur Bühne, auf der Schüler und Lehrer viele unterschiedliche Rollen einnehmen.
Mathematik als Abenteuer versteht sich als eine didaktische Reise durch theaterpädagogische, gruppendynamische und neurodidaktische Sichtweisen. Dabei soll kein „guter Unterricht“ diktiert werden, das passt nicht zum Abenteuer. Der Leser soll und darf verändern, hinzufügen, experimentieren, ausprobieren.
Klett Kallmeyer Verlag, 4. Auflage 2017, gebunden, € 29,95

Mathematik als Abenteuer (Band II)

„Es wird überzeugend dargelegt, dass die Kinder etwas erleben, und zwar Mathematik, noch genauer: Sie erleben Erkenntnisprozesse und -momente, die zentral mit mathematischen Vorstellungen zu tun haben. Es kann kein Zweifel herrschen, dass dieser konsequent konstruktivistische Ansatz große Nachhaltigkeit bewirkt: Schülerinnen und Schüler werden sich lange an einen solchen Mathematikunterricht erinnern. (…)
Mathematik als Abenteuer ist ein Weg, für den man Mut braucht, der manchmal anstrengend ist, der sich aber garantiert lohnt: für die Schülerinnen und Schüler und für Sie!“

Prof. Dr. Dr. h. c. Albrecht Beutelspacher
Klett Kallmeyer Verlag, 4. Auflage 2016, gebunden, € 29,95

Mathematik als Abenteuer (Band III)

„Wissen wächst. Der Lehrer ist nicht dazu da, den Stoff zu vermitteln. Seine Aufgabe besteht vielmehr darin, zwischen Schülern und Wissen zu vermitteln“ , so Martin Kramers didaktisches Credo.
Martin Kramers erlebnispädagogisches Konzept von Unterricht als Abenteuer vermittelt Schülern handlungsorientiert und gruppendynamisch, wie sie mathematische Strukturen erkennen und verstehen können. Spielfreude, Kooperation und Persönlichkeitsentwicklung sind dabei die Eckpfeiler seiner konstruktivistischen Didaktik.
Klett Kallmeyer Verlag, 4. Auflage 2017, gebunden, € 29,95

Für eine Leseprobe (pdf) bitte auf die Abbildung klicken.

Bruchrechnen als Abenteuer

Spiel und Spielfreude sind Gegenstand der hier vorgestellten Didaktik. Und das obwohl Bruchrechnen als eines der schwierigsten schulischen Themen gilt!
Mit Hilfe von Zahnrädern, Übersetzungen und Getrieben wird Bruchrechnen sichtbar. Ein handlungsorientierter Zugang verknüpft Theorie und Praxis und ermöglicht sinnstiftendes und kompetenzorientiertes Arbeiten über ein halbes Schuljahr.
Achtung: Ohne das zugehörige Material "Bruchrechnung als Abenteuer" von Fischertechnik, ergeben die beschriebenen Lernumgebungen wenig Sinn. Die Stärke des Konzeptes liegt im "Begreifen", im Wechselspiel zwischen Denken und Handeln.
Klett Kallmeyer Verlag, gebunden, ca. € 29,95

Frederiks mathematische Abenteuer: Das Geheimnis der Schulanalysis

Ohne unnötigen Formelballast erlebt der Leser zusammen mit dem Helden Frederik eine kompakte Einführung in die Analysis, die leicht und verständlich in die Tiefe geht. Einfach, frech, genial. Für den Lernenden ein Überblick über das „weitgehend unerforschte Gebiet“, für den Kenner eine neue Sichtweise.
„Ach, nun haben sie sich doch nicht so!!! Vor gar nicht langer Zeit herrschten auf diesen Meeren die Piraten. Bei ihnen gab es eine schreckliche Reifeprüfung. Das „Pi-Holen“! Noch heute schreibt man die Umdrehungen in Einheiten von π! Aber… fahren Sie mit ihrer Geschichte fort!“
Klett Kallmeyer Verlag, gebunden, ca. € 18,95

Vorlesungsskript: Algebra und Analysis als Abenteuer

Ziel der Vorlesung ist es, an konkreten Beispielen exemplarisch zu zeigen und zu erleben, wie „Be-greifen“ und „Erfassen“ nachhaltig, gehirngerecht und in einem gruppendynamischen Kontext möglich sind. Ein konstruktivistisches Lernverständnis erfordert eine tiefgreifende Haltungsänderung. Daher geht es nicht um richtige oder falsche Methoden. Vielmehr geht es um passend und unpassend. Es geht darum, Lehrer zu „werden“, statt Lehrer zu „machen“. Kurz: Es geht um Persönlichkeitsentwicklung.

Vorlesungsskript (pdf)

Vorlesungsskript: Geometrie und Stochastik als Abenteuer

Lässt sich Unterricht als Abenteuer gestalten? Nicht nur in der Schule, sondern auch an der Universität, etwa in einer didaktischen Vorlesung? Ziel der im Sommersemester 2013 gehaltenen Vorlesung war es, an konkreten Beispielen exemplarisch zu zeigen und zu erleben, wie „Begreifen“ und „Erkenntnis“ nachhaltig, gehirngerecht und in einem gruppendynamischen Kontext möglich sind. So entstand das vorliegende Skript aus der Vorlesung heraus bzw. aus studentischer Feder.

Vorlesungsskript (pdf)

Mit Erbsen und Zahnstochern zur Mathematik: Ein Denk-, Staun- und Experimentierbuch für die Grundschule

Mathematik ist mehr als nur Rechnen. Dieses Buch zeigt, wie sich Mathematik in der Grundschule handlungsorientiert vermitteln lässt: den ganzen Klassenraum nutzend, mit viel Bewegung und eigenem Experimentieren.
Mathematik mit Erbsen und Zahnstochern - vom Kindergarten bis zur Universität, vom feinmotorischen Training bis zur Minimalfläche. Mathematik ist reine Form ohne Inhalt. Mathematik bedeutet in Strukturen zu Denken. Mathematik lässt es zu, Dinge zu Denken, die es nicht gibt. Sie ist viel mehr als nur rechnen. Sie geht jeden an, denn Mathematik ist etwas Menschliches.
Beltz Verlag, gebunden, € 19,95

Leseprobe (pdf)

Physik und Naturwissenschaft

Physik als Abenteuer, Bd I: Didaktik, Akustik, Optik, E-Lehre und Kernphysik

Wissen, das handelnd erfahren wird, prägt sich tief und nachhaltig ein: „Das brauche ich nicht zu lernen, das habe ich erlebt!“ Theater- und Erlebnispädagogik werden zu Wegbereitern einer neuen Didaktik für „Weltenretter“.
Die größte Stärke dieses Buches ist, dass die Inhalte der Physik ganz neu im Unterricht präsentiert werden, also nicht nur Ergänzungen oder Zusätze zu Lehrbuchversuchen dargestellt werden – und das größtenteils mit weniger Aufwand, als herkömmliche Verfahren erfordern. Einfach, praxisnah, konkret.
Klett Kallmeyer Verlag, 3. Auflage, gebunden, € 29,95

Physik als Abenteuer, Bd II: Wärmelehre, Mechanik, Großprojekte

„Ihr seid in eine Welt hineingeboren, in der ihr Antworten auf Probleme finden müsst, von denen ich noch nicht einmal die Fragestellung kenne.“ – Mit diesen Worten könnte Physikunterricht beginnen. Oder müsste er nicht so beginnen? Wir können so unterrichten, dass Weltenretter aufwachsen können. Noch nie war der Beruf des Lehrers so wichtig wie heute!
Klett Kallmeyer Verlag, 3. Auflage, gebunden, € 29,95

Naturphänomene – im Spiel die Physik erforschen

Ein schöner bunter Regenbogen fasziniert Kinder gleichermaßen wie Erwachsene, große Seifenblasen bringen uns zum Staunen und der Flug eines Luftschiffes wird gerne mit Bewunderung beobachtet. Naturphänomene begeistern die Menschen, egal wie alt sie sind.
Aulis Verlag, kartoniert, € 18,00

Naturwissenschaft in der Grundschule: Von der Wahrnehmung zum Experiment

Ein besonderer erlebnispädagogischer Zugang ist im Sachunterricht gefragt. Dieses Buch zeigt, wie Schüler/innen Naturwissenschaften und naturwissenschaftliches Denken selbst entdecken können: forschend und mit allen Sinnen. Zahlreiche inspirierende Fotos und detailliert beschriebene Übungen und Experimente helfen Ihnen bei der Umsetzung. Für einen Sachunterricht, der lehrplankonform und trotzdem aufregend anders ist.
Beltz Verlag, gebunden, € 19,95

Naturwissenschaftliches Denken im Kindergarten: Geht der Winter im Sommer an den Nordpol?

Die Bildungspläne sagen klar: Naturwissenschaftliche Bildung gehört schon in den Kindergarten. Allerdings war MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) bislang nicht Teil der Ausbildung von Erzieher/innen. Dieses Buch zeigt, wie Kinder an Naturwissenschaften herangeführt werden können: spielerisch und mit allen Sinnen. Alle Versuche werden detailliert beschrieben. Die durchgängig farbigen Abbildungen und Fotos machen Lust darauf, sofort mit dem Experimentieren anzufangen.
Beltz Verlag, gebunden, € 19,95

Kommunikation und Theaterpädagogik

Unterricht ist Kommunikation - der Schüler entscheidet, was gelehrt wurde
Band I: Konstruktion von Wissen

Lehrer, die systemisch-konstruktivistisch denken, betrachten und erklären unterrichtliche Situationen anders, als es traditionell geschieht. Sie treffen andere Entscheidungen und verhalten sich anders. Ein anderer Unterricht gelingt.
"Um die Wahrscheinlichkeit solchen Gelingens zu erhöhen, hilft es, sich der Gesetzmäßigkeiten menschlicher Kommunikation bewusst zu sein, vor allem der Prinzipien individueller Wirklichkeitskonstruktionen und ihrer Veränderung in der Interaktion – sei es im Unterricht, sei es im Alltag. Das ist das Ziel des vorliegenden Werkes, das in wunderbarer Weise versucht, Form und Inhalt zur Passung zu bringen." (Prof. Dr. Fritz B. Simon)
Schneider Verlag Hohengehren, gebunden, ca. € 22

Für eine Leseprobe (pdf) bitte auf die Abbildung klicken.

Konstruktives Feedback - Beobachtungskarten für Unterrichtsbesuche

Unterrichtsbesuche finden nicht nur in der Lehrerausbildung statt, sondern auch mit dem Ziel der kollegialen Beratung. Aber ein konstruktives Feedback ist nur möglich, wenn sich die Beobachtung auf möglichst konkrete Punkte beschränkt – und das will geübt sein. Dieses Kartenset hilft bei der strukturierten Beobachtung von Unterricht: Vier Grundfarben weisen den Weg durch die Fülle der möglichen Aspekte, z.B. Körpersprache, Fragetechnik oder den Umgang mit Fehlern und Unterrichtsstörungen. Das beiliegende Booklet liefert Ideen für den kreativen Einsatz der Karten und Hinweise zum Feedback.
Beltz Verlag, 32 Karten und "Spielanleitung", € 9,95

Schule ist Theater - Grundlagen der Schulpädagogik, Band 60

Theatrale Methoden verändern nicht nur den Auftritt des Lehrers, seinen Handlungsspielraum und den Klang und die Wirkung seiner Stimme. Auch die Struktur des Unterrichts verändert sich: Martin Kramer: Erlebnis- und handlungsorientierte Didaktik. Die Hälfte einer Unterrichtsstunde besteht aus theatralen Elementen. Kaum ein anderer Beruf ist so unmittelbar mit dem des Schauspielers verwandt wie der Beruf des Lehrers. Niemand steht so häufig im Rampenlicht wie der Lehrer. Schule ist Theater!
Schneider Verlag Hohengehren, 3. Auflage, kartoniert, € 18,00

Der Querdenker - Schüler motivieren und (re)aktivieren

Das Buch ist direkt nach meinem Referendariat entstanden und sollte eigentlich „der Querdenker“ heißen. Aus einem Brief an die Lektorin:

(...) Für mich wollte ich dann mit dem Buch einen Zeitabschnitt kennzeichnen. So bin ich der Querdenker, der gelernt hat, mit den ihn umgebenen Strukturen zu leben oder besser vielleicht: sie zu unterwandern: „Ich bleibe legal – aber das ist auch schon alles.“ Ich will nichts weiter als die Revolution in unserem Schulwesen. Na klar werde ich scheitern – damit befinde ich mich zumindest historisch gesehen in guter Gesellschaft. „Guter Unterricht“ – das hat man mir mit dem Rotstift beibringen wollen. Das haben Fachleiter gewusst: ein Unterricht muss nicht „sehr gut“ sein, nur gut, wenn die Beziehung (zu den Schülern) stimmt. - Ich habe so die Nase voll von „gutem Unterricht“, dass ich eine neue Begriffsbildung möchte.
AOL Verlag, kartoniert, € 14,95

Interaktive Unterrichtsmaterialien

Mathe-Dominos (Reihe)

Die Mathe-Dominos sind ideal für die Gruppenarbeit. Bis zu sechs Gruppen erhalten je 14 Dominokarten in einer Farbe und eine Kontrollkarte mit der Lösungsfigur. Wenn eine Gruppe fertig ist: Karten umdrehen – auf der Rückseite wird es schwieriger! So lernen die Schüler spielerisch, sich über mathematische Inhalte auszutauschen. Ideal zur Übung, Diskussionsanregung und für Vertretungsstunden!

Erschienen sind bisher:

  • Bruchrechnen, Klasse 6–8
  • Brüche in Prozente, Klasse 7–9
  • Terme und Gleichungen, Klasse 7–8
  • Potenzen, Klasse 9–10
  • Satz von Vieta, Klasse 9–10
  • Quadratische Funktionen, Klasse 9–10
  • Prozentrechnen, Klasse 7–9
  • Binomische Formeln, Klasse 8–10
  • Lineare Funktionen, Klasse 7–9
  • Parameter, Klasse 11–13
  • Grafisch ableiten, Klasse 11–13
  • Sinus-Cosinus-Tangens, Klasse 10–11
  • Geld, Klasse 5–6
  • Pythagoras, Klasse 9–10
  • Kreisberechnung, Klasse 9 - 10

Lernzirkel in der Box (Reihe)

Schon die alten Griechen wussten über die Effektivität eines Lernens im Gehen und an verschieden Orten. Neu ist diese Idee also nicht, überhaupt nicht. Sie ist über zwei Jahrtausende alt und wird hier in Form eines Lernzirkels wieder aufgegriffen.

Erschienen sind bisher:

  • Körperberechnungen, Klasse 9–10
  • Pythagoras, Klasse 9–10
  • Lineare Gleichungssysteme, Klasse 8–10
  • Rechnen mit Größen, Klasse 5–6
  • Zufall und Wahrscheinlichkeit, Klasse 7–10
  • Trigonometrie, Klasse 9-10
  • Potenzen, Klasse 9 – 10
  • Prozentrechnen, Klasse 7 – 9

Mathematik in der Tasche

Der Stoff des Abiturs (BW) ist in fünf Themen zu je 16 farbigen Lernkarten aufgeteilt. Die Karten sind komplex gestaltet: Schüler trainieren hier Lösungsstrategien mit oder ohne Bleistift. Für manchen ist es eine ganz neue Erfahrung, dass man vieles unterwegs einfacher und leichter lernen kann.